Umsonst & Draußen 2014

Als in meinem Terminkalender die Erinnerung aufploppt: „U&D, Wü, 19.-22.Juni“, schießen mir sofort Bilder von grandiosen Momenten durch den Kopf. Übersetzt heißt mein Kalendereintrag: Die Talaverawiesen in Würzburg werden bis Sonntag von Festival-Besuchern bevölkert, denn das Umsonst & Draußen findet statt.

Mit diesem Event in Würzburg verbinde ich allerhand positive Musik-Erlebnisse. Die Veranstalter schaffen es, meiner Meinung nach, eine gute Mischung der verschiedenen Musikrichtungen im Programm unterzubringen. Auch in diesem Jahr gibt es Pop, Rock, Electro, Jazz, Indie und vieles mehr auf die Ohren. Für jeden, der Lust auf Musik-Experimente hat, eine gute Gelegenheit.

Das U&D ist kein typisches Open Air. Es gibt jedes Jahr ein interessantes Rahmenprogramm und vielfältige Veranstaltungen rund um das Musikfest. Kinderprogramm, Kunstaustellungen, sogar ein Stand zum Testen von Espresso ist dabei. Um es auf den Punkt zu bringen, möchte ich folgendes von Ralf Duggen zitieren:

Das U & D ist offen für jeden/jede, der friedlich Musik hören,
feiern, Freunde treffen, neue Dinge erleben, Spaß haben will.
Volkfest halt.
Aber anders.

Es war „dirty“… auf dem Umsonst&Draußen 

Die Dirty Honkers kombinieren Ihre einzigartigen Songs mit Tanzeinlagen, die alles andere als zum „üblichen“ Stil zählen. Die schillernden Kostüme und die Tänzerinnen machen das Konzert zu einem Erlebins.

Diese Show hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich gar nicht tanzen wollte!

Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Gelegenheit die Dirty Honkers live zu sehen. Die Mischung aus Swing und elektronischer Musik kann man nicht nur hören sondern auch sehen. Mit Wii-Controllern und Joystick, Saxophon und Mikrophon – dieses Trio weiß Special Effects einzusetzen!

Es ist empfehlenswert in den ersten Reihen während des Konzertes zu stehen, so verpasst man keinen Schabernack 🙂